17.05.2018 (dr) Sonstiges: Unterstützerkreis – Trafostation – Seeblickhalle

Eine Bedarfsanalyse über die Nutzung des „Sozialen und Kulturellen Zentrums“ in der Litzelstetter Ortsverwaltung ist noch nicht abgeschlossen. Sie ist Bestandteil der Fragestellung, ob es für Vereine im Ort – womöglich in der zukünftigen Ortsmitte – weitere Räumlichkeiten für deren Arbeit bedarf.

In die nächste Sitzung des Ortschaftsrates wird Herr Biehler vom Stadtseniorenrat eingeladen, kündigte Ortsvorsteher Wolfgang Gensle an.

Der Unterstützerkreis Litzelstetten will sich für alle Litzelstetter Bürger öffnen, wie in der Ortschaftsratssitzung bekannt wurde. Bislang war er vor allem auf das Engagement zugunsten von Flüchtlingen im Ort ausgerichtet worden.

Das Informationsleitsystem, die Anzeige von Verspätungen der Busse an der Bushaltestelle „Zum Purren“ funktioniert derzeit nicht, wie es aus der Ortsverwaltung hieß.

Der Polizeiposten in Wollmatingen hat einen neuen Leiter, berichtete Ortsvorsteher Wolfgang Gensle.

Die Stadtwerke teilen mit, dass die Trafostation in der Straße „Im Apfelgarten“ zu klein ist. Deshalb strebe man eine weitere Station im St. Katharinen-Weg/Ecke Dorffriedhofsweg an. Ortschaftsrätin Brigitte Momma-Lavall fügt hierzu an, dass Trafostationen im Wohnbereich bedenklich seien, da die Anwohner auch durch sie einer Strahlenexposition ausgesetzt sind.

Die CDU-Gemeinderatsfraktion Konstanz möchte einen Antrag in den Stadtrat einbringen, der den Planungsauftrag für die Martin-Schleyer-Straße voranbringt.

Den Zustand der Seeblickhalle bemängelte der Sportverein. Besonders für das Jugendangebot im Winter sei die Situation „nicht tragbar“.

Aufgrund von Zuschauerfragen entwickelte sich im Ortschaftsrat eine Diskussion über den Abbau der Mobilfunkmasten im Dorf. Ortschaftsrätin Karin Müller plädierte dafür, die Einführung der Kleinzellentechnik voranzutreiben, während Ortschaftsrat Wolfgang Flick anregte, einen Fachmann zum Thema einzuladen, der über Chancen und Risiken der neuesten Technologien aufklärt.

Der Feuerbrandbefall kann erst in ungefähr einer Woche gänzlich abgesehen werden. Darüber berichtete Ortschaftsrat Reinhard Honsel in der aktuellen Sitzung.

Litzelstetter Rathaus, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Litzelstetter Rathaus, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Litzelstetten - erstellt und betreut von WFnet, Konstanz